Lüner Hospiz e.V.

Ambulanter Hospizdienst

Willkommen auf unserer Webseite! 



Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf der Internetseite des Ambulanten Lüner Hospiz e.V.       

Wir möchten uns vorstellen und Ihnen Einblicke in unsere ehrenamtliche Tätigkeit geben. Erfahren Sie auf den folgenden Seiten, wer wir sind, was wir tun, und wie Sie uns unterstützen können.

Wenn Sie unsere Unterstützung in Anspruch nehmen möchten, stehen Ihnen unsere Koordinatorin und unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung (siehe unter "Angebote").


Wir freuen uns auch immer über neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, denn

  • die ehrenamtliche Arbeit ist das Fundament des Ambulanten Lüner Hospiz e.V., daher suchen wir stets Frauen und Männer jeden Alters ( ab 18 Jahren), die an einem hospizlichem Ehrenamt Freude hinteressiert sind.
  • Rufen Sie uns gerne unverbindlich an - unsere Koordinatorin informiert Sie sehr gerne TEL: 02306/9410835
  •  Wir freuen uns auf Sie!



Ein paar Worte zum Ehrenamt


E inlassen können und das eigene Sterben im Blick haben

H alt geben können und selber sich gehalten wissen

R eflektionsfähig sein und offen für Feedback

E insamkeit mit aushalten und nach Kraftquellen suchen

N ähe spüren lassen und sich distanzieren zu können

A chtung wahren und eigene Grenzen eingestehen

M ut haben loszulassen und bereit sein zu einem Neuanfang

T rauer zulassen und nach dem Leben greifen

                Verfasser unbekannt   


__________________________________________________________________

Charta für Sterbende

Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen

         
Wir unterstützen die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen. Die Charta ist eine Initiative der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin, des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes und er Bundesärztekammer. Sie wurde im Herbst 2012 nach einem umfassenden Diskussionsprozess vieler Organisationen verabschiedet und veröffentlicht. Bisher wurde die Charta von weit über 15.000 Personen und mehr als 1.400 Institutionen unterzeichnet. (Stand Oktober 2016)
https://www.dgpalliativmedizin.de/projekte/charta.html

Hier der link zu einem kurzen Erklärfilm zur Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland , den die Koordinierungsstelle für Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland veröffentlicht hat.        https://www.youtube.com/watch?v=tbzOUagQ1No