Lüner Hospiz e.V.

Ambulanter Hospizdienst

Trauerbegleitung


Wir laden Sie herzlich ein zum Gespräch 

mit Menschen, die wie Sie Abschied 

nehmen mussten. 


Erinnerungen und Gefühle,

die im Alltag oft ungehört bleiben,

können im geschützten Raum

mit Gleichgesinnten ausgetauscht werden.

 

Hierzu bieten wir Gesprächskreise an 

und zusätzlich auch die Möglichkeit,

mit unseren Mitarbeiterinnen und 

Mitarbeitern ein Einzelgespräch zu führen.


Unsere MitarbeiterInnen und Mitarbeiter sind für Sie da!             

 


Aktuelles zur Trauerarbeit

Einladung zum Januar- Trauercafé im digitalen Raum

Aufgrund der derzeitigen Coronasituation findet das nächste Trauercafé des Ambulanten Hospizvereins in Lünen nicht live sondern digital statt. Diese Form der Zusammenkunft ist bereits mehrere Male in 2021 ausgeführt worden und erhielt durchweg positive Resonanzen.

Die Trauerbegleiterinnen und Trauerbegleiter des Ambulanten Lüner Hospizes laden somit Trauernde herzlich zum digitalen Trauercafé,  am Sonntag, den 9.Januar 2022  zwischen 15:30 und 17:30 Uhr ein. Einzelgespräche in Präsens sind aber auch möglich, falls das digitale Angebot für Sie nicht in Frage kommt ( siehe unten).

Auch mittels Laptop oder PC kann eine vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre entstehen, so dass Trauernde ihre Gefühle und Erinnerungen zum Ausdruck bringen können. Die Trauerbegleiterinnen und der Trauerbegleiter bieten Ihnen ihr offenes Ohr und können Ihnen Trost und Kraft für den Alltag schenken.

Was Sie für die Teilnahme am digitalen Trauercafé benötigen, ist ein Internetanschluss, ein PC oder Laptop, oder ein Smartphone. Bei diesen Geräten ist eine funktionstüchtige Micro-und Videofunktion erforderlich. Es wird mit dem Videokonferenzanbieter "zoom" gearbeitet. Sie können sich diesen im Internet herunterladen. Dies ist aber keine Bedingung. Wenn Sie den Anmeldungslink geschickt bekommen , müssen Sie diesen mit der Maustaste anklicken und Sie werden zum digitalen Trauercafé geleitet. Für Ihre Fragen, auch technischer Natur, steht Ihnen das Ambulante Lüner Hospiz gerne zur Verfügung: 02306 9410835 ( Mo-Fr. 10-18 Uhr).

Eine Anmeldung ist erforderlich, damit Ihnen die Zugangsdaten geschickt werden können .

Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist  begrenzt.

Ihre Anmeldung schicken Sie bitte bis zum per Email an : info@luenerhospiz.de.

Sie erhalten dann die Zugangsdaten für das digitale Trauercafé.

Das Team der Trauerbegleiterinnen und Trauerbegleiter freut sich über Ihre Teilnahme!

Für den Fall, dass die digitale Austauschform kein gutes Hilfeangebot für Sie ist, können Sie auch für ein Einzelgespräch im Ambulanten Hospizverein anrufen,- die Koordinatorin, Frau Vera Hänel, berät Sie gerne.

02306 9410835 ( Mo-Fr. 10-18 Uhr).


Außerhalb dieser Ausnahme findet das Trauercafé in den Räumlichkeiten des Ambulanten Hospizdienstes statt.(Das Trauercafé im Hospiz am Wallgang fällt bis auf Weiteres aus.)



Sie sind herzlich in unserem Trauercafé eingeladen, um sich in vertrauensvoller Atmosphäre mit anderen Trauernden und unseren TrauerbegleiterInnen auszutauschen. Der Besuch, ob in Präsens oder digital, ist kostenfrei.

Bei Fragen, sowie bei Anfragen zu Einzeltrauerbegleitungen rufen Sie gerne unter

02306 9410835 an - Frau Hänel, Koordinatorin, berät Sie sehr gerne !

Nähere Informationen unter :

"Öffentliche Termine und Ankündigungen"




Ein Gedicht




Gezeiten


die schwere
kommt immer
noch leicht
kommt sie
immer wieder
kommt sie
unaufhaltsam
gleicht sie
atlantischen Wellen
gewaltig
brechend
auslaufend
wiegend


von Heike Molitor


Unser Trauercafe 
 
im Hospiz am Wallgang kann leider bislang nicht stattfinden.



 

 


 




 











 "Den eigenen Tod , den stirbt man nur,

doch mit dem Tod der anderen muss man leben."

(Mascha Kaléko)