Lüner Hospiz e.V.

Ambulanter Hospizdienst

Die Koordinatorin

 

Die vorrangige Aufgabe der Koordinatorin besteht in folgenden Tätigkeiten:


·       Sie führen Hausbesuche durch, wenn eine Begleitung                          angefordert wird.


·       Sie machen sich ein Bild von der Situation und sprechen mit                dem schwerstkranken, sterbenden Menschen und/oder den                  Nahestehenden über den Einsatz der Ehrenamtlichen und das,            was gewünscht ist.


·       Sie wählen eine Begleiterin bzw. einen Begleiter aus.


·       Sie stellen die tägliche Erreichbarkeit des ambulanten                            Hospizdienstes sicher. 


·       Sie unterstützen die Ehrenamtlichen durch Praxisbegleitung und          gewährleisten deren Schulung und Qualifizierung.


·       Sie pflegen die Kontakte mit allen in der Versorgung Tätigen.


·       Sie halten Vorträge über die Arbeit des Hospizdienstes.

 

Rufen Sie uns an. 


Cornelia Rüping-Streuer       

Foto: Günter Blaszczyk